Polen

Ausschwitz, Krakau, Warschau

Ausschwitz
Es ist schon so ein ungutes und mulmiges Gefühl dass einen beschleicht, wenn Du durch die "Gates of Hell" - "Die Höllentore" durchläufst und das riesige Lager von Ausschwitz/Birkenau betrittst. Die Bahnschienen sind immer noch da und Du kannst dir vorstellen, wie zur damaligen Zeit nonstop, 24 Stunden lang die Züge durch dieses Tor rollten und glaich nach der Ankunft, über die Hälfte aller Passagiere drekt in die Gaskammer und zu den Verbrennungsöfen geführt wurden.......... pfffff..........

Das Lager ist riesig und man braucht Stunden um das Gelände zu erkunden. Viele Hütten sind abgerissen und fast alle Gaskammern sind nur noch Ruinen. Einen starken Eindruck vermittelt doch alles was noch da ist und das ist schon erschreckend genug..... Es ist dann immer wieder kaum zu fassen, was hier so alles ab ging..

Kein primäres Urlaubsziel, aber man sollte es mal gesehen haben.....

Und da ist dann auch wieder die andere Seite von Ausschwitz, oder Oswiecim auf polnisch... Das Dorf hat einen netten zentralen Platz und wir sitzen dort und haben ein paar Bier nachmittags...... Doch was gibt es für eine bessere Völkerverständigung als wenn ein Amerikaner (Dave) ein Pole (Name vergessen) und ein Deutscher (ich) abends in einer Bar sitzen und party machen... und das in Ausschwitz ! Wahnsinn....

Krakau
Krakau ist die primäre touristische Stadt in Polen und somit Hochburg der Ausländer..... ;-)
Auch hier heißt es wieder ein paar Tage sich umzuschauen und die Stadt zu druchwandern. Wir treffen Thomas, ein Mitglied einer Internetseite für Motorradreisende und er zeigt uns ein wenig die City und natürlich auch ein paar Kneipen ;-) Merci Thomas.

Warschau
Unser Hauptziel ist hier den 15-jährigen Neffen von Dave zu empfangen, der von USA rüberkommt und ein paar Tage mit uns mitreisen wird - Auf einem Motorrad nach Russland im Alter von 15, das ist für einen amerikanischen Jungen schon ein grosses Ding, ;-) so schauen wir dass es das auch wird....
4 Tage in Warschau und an der Erkenntniss reicher, dass Warschau eine furchtbar hässliche Stadt ist verlassen wir den Süden Polens und richten unser Zeil auf Litauen, der erste der baltischen Staaten...

Motorrad-Abenteuer
Die Tage bisher sind nicht schlecht, da die Städte hauptsächlich schön sind und der Tourismus hat halt doch auch angenehme Seiten ... Es gibt hier überall Internet und Du wirst nicht verdursten wenn Du mal zwischen zwei Dörfern fährst. Es ist auf der anderen Seite halt auch so, dass das Abenteuer noch nicht richtig begonnen hat..... So raus aus dem Land und raus aus Europa....
Der Süden Polens ist landschaftlich abwechslungsreich und sogar ein wenig bergig...... nach Norden hin wirds langweiliger.. ;-)

Die Stimmung ist gut und wir als Reisenden kommen immer besser miteinander zurecht, spielen uns sozusagen ein.

Auf nach Litauen